Portrait_101

Kurzvita.

Der Tenor Sebastian Franz wurde 1988 in Nürnberg geboren. Seine erste musikalische Ausbildung erhielt er als Mitglied im Windsbacher Knabenchor sowie als kirchenmusikalischer Absolvent in Eichstätt, bevor er das Gesangsstudium bei Prof. Marina Sandel an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover begann. Dort absolvierte er den Bachelor Gesang und schloss sein Studium im Sommer 2017 mit dem Master of Music ab.

Umfangreiche Erfahrungen als Solist auf der Opernbühne erhielt Sebastian Franz in zahlreichen Hochschulproduktionen, unter anderem als Buchanan in Street Scene von Kurt Weill, als Remendado in Georges Bizets Carmen, als Fenton in Die lustigen Weiber von Windsor von Otto Nicolai, als Flaut in Benjamin Brittens Sommernachtstraum sowie als Gatte in Les mamelles de Tirésias von Francis Poulenc.

Erste Gastengagements führten ihn 2015 zu den Opernfestspielen Heidenheim, wo er die Hauptrolle in Prinzessin Anna von Jakob Vinje übernahm und in der Spielzeit 2016/17 an das Theater Aachen, wo er als Mottel in Fiddler on the Roof von Jerry Bock zu erleben war. Aktuell gastiert Sebastian Franz am Staatstheater Hannover in der Rolle des Jungen Herrn in Der junge Lord von Hans Werner Henze.

In der Liedklasse von Prof. Jan Philip Schulze bekam Sebastian Franz während seines Studiums wichtige Impulse für sein Liedschaffen. Des Weiteren sind diverse Meisterkurse bei Thomas Heyer, Markus Schäfer, Christoph Prégardien, Ulrike Sonntag, Juliane Banse, Roman Trekel und John Streets zu nennen, die ihn musikalisch nachhaltig beeinflusst haben.

Einen bedeutenden Schwerpunkt bildet für Sebastian Franz das Konzert- und Oratorienfach. Sein Repertoire umfasst hierbei die kleinen als auch die großen sakralen Werke von Bach, Händel, Haydn, Mozart, Schubert und Mendelssohn. Besonders hervorzuheben sind die Evangelisten-Partien der Johannes- und Matthäuspassion sowie des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach, für die er inzwischen regelmäßig im In- und Ausland engagiert wird.

Sebastian Franz ist Mitglied renommierter Ensembles wie die Schola Heidelberg, die Gächinger Kantorei Stuttgart, das Vocalconsort Berlin und der Chor des Bayerischen Rundfunks und sang unter namhaften Dirigenten wie Helmut Rilling, Kent Nagano, Riccardo Muti, Ivan Repušić, Ulf Schirmer, Alexander Liebreich, Keri-Lynn Wilson, Daniel Harding, Hans-Christoph Rademann und Peter Dijkstra.